Erdkunde: Stadt, Land und Fluss?

Yellowstone National Park

Das Fach Erdkunde behandelt die unterschiedlichsten natur- und kulturgeographischen Aspekte, wobei nie der Raumbezug verloren geht.

Man lernt in diesem Fach, wie Vulkane entstehen, wieso der Yellowstone Park interessant ist, warum es Erdbeben gibt, wie Gesteine gebildet werden, auf welche Weise Gletscher Landschaften formen und warum die Wettervorhersagen häufig falsch sind. Natürlich beschäftigt man sich auch mit den Ursachen und Folgen der globalen Erwärmung und versteht, warum einige Inseln nun untergehen und warum immer mehr Hurrikans Verwüstungen anrichten.

Es werden in diesem Fach unter anderem die Entwicklungsländer untersucht, wobei nicht nur eine Analyse der Situation erfolgt, sondern man fragt sich auch, warum diese entstanden sind und vor allem wie man die bestehenden Problem vielleicht lösen kann. Man versteht dann langsam, wieso mancher Kaffee fair ist, und anderer unfair.

Städte werden zunächst hinsichtlich ihrer geschichtlichen Entwicklung betrachtet, um so besser zu verstehen, wie sie heute gestaltet sind und welche Probleme es heutzutage in den städtischen Räumen der Welt gibt: Tokyo, Paris, London, Los Angeles, Berlin, und auch Krefeld.

Wo ist der Yellowstone Park?

Schließlich steht auch in diesem Fach das Thema Globalisierung im Lehrplan. Man muss schließlich wissen, warum wir in Deutschland in bestimmten Bereichen immer mehr Arbeitsplätze verlieren, warum Schuhe aus Thailand und China kommen, und warum der Airbus in Frankreich montiert wird.

Bei all den vielen untersuchten Aspekten wird der Umgang mit dem Atlas geübt und damit auch ein topographisches Grundwissen erlangt, damit man weiß, wo die Vulkane Popocatepetl und Iztacihuatl zu finden sind und damit man das Kap Arkona nicht im Mittelmeerraum sucht, sondern auf Rügen. Das Anfertigen von thematischen Karten, das Erstellen von Diagramm und Präsentationen, die Erarbeitung von Referaten und schließlich die ein oder andere Exkursion vervollständigen die praktischen Fertigkeiten und Erfahrungen, die wir unseren Schülerinnen und Schülern in diesem Fach vermitteln.

Vier Klimazonen an einem Tag