Fördern mit Gewinn

Mensa
 

Der Förderverein unterstützt materiell die Bildungsarbeit des Fichte-Gymnasiums und das Schullandheim Burg Bischofstein.

Über 50.000 Euro sind in den letzten Jahren in die Bildungsarbeit des Fichte-Gymnasiums geflossen. Unterstützt werden Projekte, die langfristig konzipiert sind und die einer großen Zahl von Schülern zugute kommen.

Die Verkürzung der gymnasialen Schulzeit auf 8 Jahre hat vermehrten Nachmittagsunterricht zur Folge. Schüler müssen die Gelegenheit haben in der Schule eine gesunde Mahlzeit zu erhalten. Der Förderverein finanzierte die Einrichtung der Mensa, da die Stadt keine Mittel zur Verfügung stellen konnte.

Oberstufenschüler haben zwischen den Unterrichtseinheiten oft Freistunden und benötigen einen Aufenthaltsraum. Der Förderverein finanzierte die Einrichtung.

Das Fichte-Gymnasium fördert in der Unterstufe die musikalische Bildung und bietet in Zusammenarbeit mit der Krefelder Musikschule die Möglichkeit, ein Instrument zu erlernen. Der Förderverein investierte 5000 Euro in die Anschaffung von Geigen.

 
Oberstufenraum

Das Engagement vieler Elterngenerationen hat der Fichte-Schule mit Burg Bischofstein ein einzigartiges Schullandheim an der Mosel geschaffen. Das Kollegium hat mit großem persönlichen Einsatz dieses Schullandheim zum Nutzen der SchülerInnen und ihrer Eltern mit Leben erfüllt. Der Förderverein unterhält und verwaltet Burg Bischofstein. Er ermöglicht so preiswerte jährliche Klassenfahrten. Der Tagessatz liegt 10 Euro unter dem einer vergleichbare Jugendherberge.

Gewinn erzielt der Verein durch die Vermietung des Schullandheims an interessierte andere Schulen, Gruppen und Privatpersonen. Den Nutzen hat das Fichte-Gymnasium.

Ehrenamtlich engagieren sich Eltern und Lehrer unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Schulz in der Vorstandsarbeit.

Das Engagement vieler ermöglicht Großes. Als Mitglied des Fördervereins gestalten Sie aktiv das pädagogische Umfeld der Kinder.