Schulportrait - Wir stellen uns vor

Das Fichte-Gymnasium versteht sich als ein Haus des Lernens, in dem die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler Bildung und Erziehung erfahren. Das Fundament für dieses Haus wird durch unser Förderprogramm in der Erprobungsstufe gelegt. Alle anderen Konzepte in der Sekundarstufe I und II bauen darauf auf und sollen es ermöglichen, dass die Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen mit Freude, aber auch mit Anstrengungsbereitschaft und zunehmender Selbstständigkeit Wissen erwerben und in ihren Fähigkeiten gestärkt werden.

Im denkmalgeschützten Stammhaus aus dem Jahr 1855, das auf die lange Tradition unserer Schule und den Ursprung als Königliche Provinzial-Gewerbeschule verweist, findet - nach einem vollständigen Wiederaufbau in den Jahren 2003/2004 – der Unterricht in freundlich gestalteten Lernumgebungen mit hochmoderner Ausstattung wie z.B. Whiteboards, Beamern und interaktiven Tafeln statt. Ein betreutes Lernzentrum mit Schülerbibliothek und zwei PC-Räumen bildet den Mittelpunkt dieses Traktes. Darüber hinaus stehen ein renoviertes Klassenhaus und ein vor allem den Naturwissenschaften gewidmeter Gebäudetrakt den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung.

Innerhalb dieser gepflegten Räumlichkeiten sind wir, ein Kollegium von 48 Lehrerinnen und Lehrern, darum bemüht, das Leben in der Schulgemeinschaft auf gegenseitige Wertschätzung, auf Höflichkeit und Respekt zu begründen. Nicht nur im Schulalltag, sondern auch bei den Aufenthalten auf Burg Bischofstein, dem Schullandheim des Fichte-Gymnasiums, lernen unsere 507 Schülerinnen und Schüler, für einander Verantwortung zu übernehmen. Wir wissen uns dabei unterstützt durch die Erziehungspartnerschaft der Eltern.

Eine Mensa rundet das Bild ab und ermöglicht es, eine gesunde Pause vor dem Nachmittagsunterricht und dem Besuch vielfältiger Arbeitsgemeinschaften zu verbringen. Die Schule wird durch diese Einrichtungen für die Schülerinnen und Schüler verstärkt als Lebensraum erfahrbar. Auch nach außen öffnet sich das Fichte-Gymnasium und kooperiert mit der Musikschule der Stadt Krefeld, mit dem Kaiser-Wilhelm-Museum und mit Krefelder Künstlern.

All unsere Bemühungen sind darauf gerichtet, unsere Abiturientinnen und Abiturienten am Ende ihrer Schulzeit als selbstbewusste, gut ausgebildete und zuversichtliche junge Menschen ins Leben zu entlassen.

Unsere Leitsätze

  • Erziehung zur Verantwortung: Wir unterstützen und begleiten zusammen mit den Eltern die Entwicklung zu einer verantwortungsvollen und weltoffenen Persönlichkeit. 
  • Individuelle Begleitung: Wir fördern vielfältige Begabungen durch individuelle Lern- und Bildungsprozesse.
  • Die Lernenden im Blick: Wir unterrichten schülerorientiert und qualifizierend für Studium und Beruf. 
  • Weltoffene Schulgemeinschaft: Wir pflegen in wechselseitiger Anerkennung ein vielfältiges und attraktives Schulleben.
  • Kollegiale Zusammenarbeit: Wir arbeiten wertschätzend, solidarisch und engagiert an unseren gemeinsamen Zielen.
  • Bereichernde Kooperationen: Wir ergänzen unser pädagogisches Angebot durch mannigfache Kooperationen.
  • Das Fichte-Gymnasium in der Öffentlichkeit: Wir präsentieren kontinuierlich unsere Schule und die Erfolge unserer Arbeit profilbildend in der Öffentlichkeit.
  • Innovation: Wir gestalten an unserer Schule einen gemeinsamen Prozess mit Blick auf gesellschaftliche Veränderungen und zukünftige Aufgaben.