Fichte Flames - Krefeld Flames: Ein versüßter Abschied

Am Donnerstag, dem 19.03.2009, trafen im Abschiedsspiel für unsere Abiturienten Max Fricke und Robert Seewald in der Werner-Rittberger-Halle die Fichte-Flames auf ihre Namensvettern von der Krefelder Feuerwehr, die, obwohl sie nur acht Spieler hatten, sich damit einverstanden erklärten, nach Schuleishockeyart zu spielen, d.h. ohne Schlagschuss und ohne Icing. Unser Ehemaliger und neuer Co-Trainer Matthias Holzki verstärkte die Fichte-Mannschaft und erzielte auch die beiden ersten Treffer, denen Frederic Welter einen weiteren zur 3:0 Führung folgen ließ. Zwar geriet Fichte im Spielverlauf sogar 4:5 in Rückstand, aber die gute Leistung von Alexander Hellwich im Tor, zwei weitere Tore von Matthias, eins von Frederic, eins von Dennis Peljuchno und das letzte seiner „aktiven“ Zeit von Robert sicherten einen 8:7 Erfolg, obwohl das Ergebnis zweitrangig war, denn es war ein schönes und faires Spiel, das allen Beteiligten viel Spaß bereitete, und darauf kommt es schließlich an. Vielen Dank an die Krefeld Flames.

Fichte spielte mit folgender Mannschaft: M. Fricke, R. Seewald (13),  P. Kirchenkamp, D. Schellenberg, M. Roosen, A. Mihoubi (12), Ch. Becker (11), L. Kamp, F. Welter, S. Fischer, M. Tappert (10), A. Hellwich, D. Peljuchno, K. Schmidt (9), L. Kemkes (8).

Alles Gute für die Prüfungen, Max und Robert.

W. Hüskes