CleverBoards revolutionieren den Unterricht

Das CleverBoard "3" und Herr Arndt Stermann

Das Fichte-Gymnasium verfügt ab sofort über acht weitere interaktive Systeme, die von der britischen Firma Sahara hergestellt wurden.

In den Fachräumen Deutsch, Englisch, Mathematik und Physik wurden vier CleverBoards mit dem 2,65m hohen Aluminium-Pylonensystem Clever-Lift installiert, wodurch eine kinderleichte Verstellung in der Höhe möglich ist. Die Betriebssicherheit wird durch ein verschleißfreies Seilzug-System mit innenliegenden Gegengewichten erreicht. Zu den Systemen gehört jeweils ein spezieller, lichtstarker Kurzdistanz-Beamer, der es ermöglicht, dass der Benutzer der Tafel nicht geblendet wird oder im "Scheinwerferlicht" steht.

Seitlich neben den Pylonen wurden Aktivboxen angebracht, die einen zusätzlichen Verstärker überflüssig machen. Somit ist auch eine Videowiedergabe mit Ton ohne großen Aufwand möglich.

Die Schreiboberfläche der CleverBoards besteht aus einer sehr widerstandsfähigen emaillierten Oberfläche, auf der auch mit normalen Tafelstiften geschrieben werden kann.

Die speziell auf das System zugeschnittene Software "Lynx" erlaubt eine leichte Bedienung, da zur Steuerung die üblichen Windows-Symbole benutzt werden.

"Lynx" erlaubt einen sofortigen multimedialen Einsatz der CleverBoards für viele Fachbereiche, da ein großes Angebot an Medien schon im Lieferumfang enthalten ist. Zusätzlich können beliebige Module von den Lehrerinnen und Lehrern, aber auch von den Lernenden erstellt werden. Viele der an den CleverBoards erstellten Arbeitsergebnisse kann man den Kursteilnehmern per E-Mail zustellen oder man kann die Resultate ins lo-net2 hochladen, so dass alle leicht von zu Hause aus Zugriff auf die Arbeitsergebnisse haben.

Das System erkennt übrigens ohne Problem Handschriften, die sich auf Knopfdruck in Druckschrift verwandeln lassen.

Projektor "Genius"

Der Erdkunderaum erhält einen interaktiven Touch-Screen-Monitor und ein Funk-Grafiktablett; hier kann man die Software dann mit dem bereits montierten Beamer und dem Whiteboard benutzen.

Im Eingang 1 sind die drei Medienwagen mit dem Projektor "Genius" ausgestattet worden, so dass sich nach einer kurzen Einstellung jede weiße Tafel oder sogar Wand in eine interaktive Tafel verwandeln lässt.