"Sightseeing" für Gäste aus Chester, England

Austauschprogramm für die Stufen 8 und 9

Nach über einem halben Jahr getrennter Wege gab es am 13.06.2015 ein freudiges Wiedersehen mit den Engländern am Düsseldorfer Flughafen. Dieses wurde bei vielen Gastfamilien noch zu Hause mit einem kleinen Willkommensgrillen zelebriert.

Am darauf folgenden Sonntag fuhren einige Schüler mit ihren Austauschpartnern zum Phantasialand, hier gingen nicht nur ein paar Personen verloren und wurden wiedergefunden, sondern der ganze Tag wurde nach überstandenem Nervenkitzel auf den Achterbahnen als erfolgreich verbucht. Andere fuhren nach Roermond oder besuchten Familienangehörige.

Am Montag wurde die Gruppe von Herrn Dr. Kutz auf Englisch herzlich begrüßt und sie erkundete danach die Krefelder Innenstadt. Dienstag machten alle gemeinsam einen Ausflug nach Köln, um die mehr oder minder großen Wahrzeichen dieser Stadt zu besuchen und zu bestaunen, wie zum Beispiel den Kölner Dom. Auch wenn der Auf- und Abstieg sehr ermüdend war, die Aussicht vom Dom war grandios. Weiter auf dem Programm: das Schokoladenmuseum und manche Einkaufspassage.

Während die Engländer statt Schulbesuch die Highlights des Niederrheins kennenlernten, sei es der Fernsehturm in Düsseldorf oder das Gasometer in Oberhausen, übernahmen wir die Beschäftigung unserer Austauschpartner am Nachmittag mit Aktionen wie einem gemeinsamen Pizzaessen oder einem Picknick mit Sonne im Stadtwald.

Als wir uns am Ende dieser ereignisreichen Woche zu einer unangenehm frühen Zeit erneut auf dem Weg zum Flughafen machten, war es traurig, nicht zu wissen, ob man sich überhaupt wiedersieht, aber es war vor allem schön, an viele tolle Tage zurückdenken zu können, an denen gelacht wurde und Freundschaften geknüpft wurden, die hoffentlich noch lange währen.

Nicolai Kaps