Professionalisierung der Schulsanitäter und Sanitäterinnen

Neben der einfachen Erste-Hilfe Ausbildung absolvierten die Mitglieder des Schulsanitätsdienstes (SSD) in den letzten Wochen vor den Sommerferien 2014 die Ausbildung zu professionellen Schulsanitäterinnen und Schulsanitätern. Diese Ausbildung besteht aus drei aufeinander aufbauenden Modulen. Die Grundkenntnisse der Ersten-Hilfe werden in der Erweiterten Ersten Hilfe vertieft und in einem speziellen Schulsanitätsdienstmodul praktisch angewendet.

Mit großer Unterstützung der Malteser Krefeld, dem Förderverein des Fichte-Gymnasiums, dem Ausbilder Florian Schumacher, der Ausbildungsleiterin Frau Lommetz und dem betreuenden Lehrer Herr Schüppel haben die Mitglieder des SSD mit viel Engagement diese Ausbildung absolviert.

Neben den theoretischen Grundlagen waren es vor allem die praktischen Erfahrungen und teambildenden Übungen, die neben der Ernsthaftigkeit auch den Spaß nicht zu kurz kommen ließen. So konnten die Schüler und Schülerinnen in einem Einsatzfahrzeug der Malteser fast jeden Knopf einmal drücken, sich auf die Trage legen und abtransportieren lassen und in einem simulierten Einsatz das Zusammenspiel zwischen SSD und Rettungskräften üben.

In besonderer Erinnerung bleibt der Gang zur Eisdiele quer durch die Stadt. Dabei musste ein Teil der Schüler mit verbundenen Augen sich vom anderen Teil führen lassen. Dadurch wurde nicht nur die Wahrnehmung der Umwelt auf den Kopf gestellt, sondern vor allem das Vertrauen der Mitglieder untereinander gestärkt. Das Gefühl der Abhängigkeit auf der einen und das Gefühl der Verantwortung auf der anderen Seite ließ die Mitglieder die Beziehung zwischen Patient und Sanitäter aktiv erfahren.

Um die neu erworbenen Kenntnisse zu überprüfen, fand am 27.06.2014 eine theoretische und eine praktische Prüfung statt, die alle Mitglieder erfolgreich bestanden haben. Der Stadtbeauftragte der Malteser Krefeld Stefan Kronsbein lobte die Einsatzbereitschaft der Mitglieder des Schulsanitätsdienstes des Fichte-Gymnasiums und überreichte gemeinsam mit Frau Lommetz die Ernennungsurkunden.

Wir gratulieren den Teilnehmern Lena Pauline Strucks, Niklas Gawenda, Sebastian Seibel, Mirjana Stojkova, Ipek Simsek, Philipp Borger, Sören Minkenberg, Nicolai Kaps und Clemens Knors und danken ihnen für ihre Bereitschaft, Menschen in Notsituationen zu helfen.

Ipek Simsek, Mirjana Stojkova