EUR 5579,21! Toller Erfolg!

Das ist das hervorragende Ergebnis des Sponsorenlaufes vom 8.7.2013, das alle Erwartungen übertraf. Viele fleißige Schülerinnen und Schüler - ob sportlich oder nicht - hatten es in ungezählten Runden erlaufen. Die Jahrgangsstufenbesten waren bereits in einer kleinen Feierstunde vor den Sommerferien für ihr Engagement geehrt worden. Während 20 % (= EUR 1115,84 ) an das Projekt "Hilfe für arbeitende Kinder in Indien" (Kindernothilfe-Projekt Z 80049) fließen werden, stehen die restlichen 80 %  (= EUR 4463,37 ) für die Schaffung von Sitzplätzen auf den Betonelementen hinter dem Pavillon zur Verfügung.

Die Schule dankt allen Eltern, Verwandten, Nachbarn und Freunden für ihre großzügige Unterstützung. Bis zum nächsten Sponsorenlauf werden nicht wieder fünf Jahre ins Land ziehen.

Dr. Wolfgang Kutz

Sponsorenlauf mit großer Beteiligung

Am Montag, dem 8.7.2013, fand bei strahlendem Wetter wieder ein Sponsorenlauf auf dem Gelände des Kaiser-Wilhelm-Parks (Westparkstraße) statt. Zuvor hatten alle Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und diejenigen der Einführungsphase im Familien-, Freundes- und Nachbarschaftskreis fleißig Sponsoren gesucht, die sich verpflichteten, einen bestimmten Betrag für jede gelaufene Runde (600 Meter) zu spenden. Die Schüler der Q1 waren als Rundenzähler eingesetzt worden. Bereits beim letzten Sponsorenlauf vor fünf Jahren hatte sich die Anlage als sehr geeignet erwiesen, da der Fußmarsch von der Schule nicht zu weit ist, die eingefriedete Laufstrecke vollkommen ungefährlich ist und keine Kosten entstehen.

Nicht nur die jüngeren Teilnehmer liefen mit großer Begeisterung viele Runden, zumal es nicht zu heiß wurde. Für das leibliche Wohl hatte die Schülerfirma gesorgt, die auch von der Firma Bayen gesponsertes Wasser und von Eltern gestifteten Kuchen verkaufte. Angefeuert von den Zuschauern liefen neben dem Unterzeichner auch einige Kollegen etliche Runden. Außerdem ließen sich einige Mütter die laufenden Kinder nicht entgehen. So wurde die Veranstaltung zu einem schönen Gemeinschaftserlebnis, das vielen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Der Erlös wird zu 80% für Sitzgelegenheiten auf den Betonelementen hinter dem Pavillon genutzt, 20% gehen an ein Projekt der Kindernothilfe in Indien.

Im Rahmen anderer Ehrungen werden die Jahrgangsstufenbesten am Donnerstag, dem 18.7.2013, ab 14.00 h mit einer kleinen Anerkennung vor dem Pavillon geehrt. Dazu sind auch alle Eltern herzlich eingeladen. Verraten werden darf aber schon jetzt, dass der Schulbeste 42 Runden gelaufen ist! So bleibt nach dieser erfolgreichen Durchführung nur zu hoffen, dass bis zum nächsten Sponsorenlauf nicht wieder fünf Jahre ins Land ziehen werden.

Dr. Wolfgang Kutz