Crash-Kurs 2013 der Q1 des Fichte-Gymnasiums

Am Dienstag, dem 17.9.2013, nahm die diesjährige Jahrgangsstufe Q1 (Klasse 11, der vorletzte Jahrgang vor dem Abitur) teil am Präventionsprogramm "Crash-Kurs NRW" der Polizei, der für Krefelder Schulen immer in der Schule am Danziger Platz angeboten wird. Nach den sehr positiven Erfahrungen im letzten Jahr war bereits weit im Vorfeld dieser Termin für diese Zielgruppe reserviert worden. Ziel ist und bleibt die Reduzierung der  Todes- und Unfallopfer von Fahranfängern, denn diese Zielgruppe stellt 8 % der Führerscheinbesitzer, aber 20 % der Unfalltoten.

Feuerwehrleute, Rettungssanitäter und Polizeibeamte berichteten sehr persönlich auch über ihre Gefühle, wenn sie zu Unfällen mit tödlichem Ausgang gerufen wurden. Ein Unfallobduktionsbericht, nüchtern und sachlich verlesen, ging den Schülern unter die Haut – ihnen  wurde spätestens jetzt klar, dass sie nicht im Kino waren. Ein Ehepaar berichtete, wie es seinen Sohn verloren hat und was das für die ganze Familie bedeutete – berührende Gedanken, Erfahrungen, die die Jugendlichen sonst nicht gemacht hätten.

Zur Konzeption, entwickelt von der Universität Köln, gehört die unmittelbare Nachbereitung, damit die Teilnehmer nicht mit unverarbeiteten, sie belastenden Eindrücken nach Hause hätten zurückkehren müssen. In Kleingruppen unter der Leitung von Mitwirkenden, nicht der Aufsicht führenden Lehrer, hatten sie anschließend Raum, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen und sich über das Erlebte auszutauschen und über Konsequenzen nachzudenken – beispielsweise nach einem Diskobesuch nicht zu einem Fahrer oder zu einer Fahrerin in das Auto zu steigen, der oder die Alkohol konsumiert hatte.

Die Universität Köln und die Polizei suchen bewusst nicht den Weg über die Fahrschulen, in denen sich viele Jugendliche nicht kennen und sich nach bestandener Prüfung nicht mehr wiedersehen, sondern über Schulen, damit in peer groups immer wieder über diese Eindrücke gesprochen werden kann, also ein nachhaltiger Effekt erwartet werden darf. Das Fichte-Gymnasium dankt der Krefelder Polizei für diese kostenlose und sehr empfehlenswerte Veranstaltung.

Dr. Wolfgang Kutz