DEL-Schiedsrichter zu Gast in der Aula

DEL-Schiedsrichter Richard Schütz

Die Eishockey AG lädt zu einem Informations- und Gesprächsabend mit ehemaligen Fichte-Eishockeyspielern ein.

Dabei wird  „unser“ DEL-Schiedsrichter Richard Schütz Erklärungen zu neuen Regeln geben und über seine Erlebnisse auf nationaler und internationaler Ebene berichten.

Termin: Mittwoch, 11.3.2009, 19.00

Ort: Aula (Raum 4257)

Alle Interessierten sind herzlich willkommen.

"Richard Schütz (* 31. Januar 1967) ist ein deutscher Eishockey-Schiedsrichter. Der Wahlberliner ist Mitglied des GSC Moers.

Seit 1981 pfeift Schütz Eishockeyspiele. Seit 1995 ist er auch in Deutschlands höchster Liga, der DEL, aktiv. Unter seiner Leitung fanden ca. 1.600 Spiele statt, darunter über 400 DEL-Spiele und knapp 200 internationale Einsätze. Als einer von zwei DEL-Schiedsrichern nimmt Schütz seit 2004 am Referee Exchange Program der IIHF teil, weshalb er auch schon Partien in der SM-liiga (Finnland), der Extraliga (Tschechien), der Schweizer Nationalliga A, der russischen Superliga oder den schwedischen Elitserien vorweisen kann.

Er gilt seit Jahren als einer der besten deutschen Eishockey-Schiedsrichter. Sein bisheriger Karrierehöhepunkt war die Leitung des Finales der Weltmeisterschaft 2006 in Lettland, nachdem er dort schon ein Halbfinale hat pfeifen dürfen. Für ein Finalspiel in der DEL war Schütz erstmals in der Saison 2006/2007 eingeteilt.

Schütz ist Amateurschiedsrichter, eigentlich arbeitet er als Key-Account-Manager. Zur DEL-Saison 2006/07 hat die Liga zwei neue Profi-Unparteiische eingestellt, doch Schütz, der zum Favoritenkreis für diese Position zählte, lehnte ab." (Quelle: Wikipedia)

Richard Schütz (Wikipedia Eintrag)