Zuviel Alkohol = Party vorbei, oder?

Preisverleihung im Cinemaxx, April 2009

Mit dieser und anderen Fragen zum exzessiven Alkoholkonsum setzten sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b auseinander. Das Ergebnis war der Kurzfilm "Alco-Death", der bei dem Wettbewerb „Na toll! Wie siehst du das?“ den ersten Platz belegte.

Am 25.09.08 luden die AOK und der Kinderschutzbund die Schülerinnen und Schüler der Krefelder Schulen ins Cinemaxx zu einer ersten Informationsveranstaltung zum Thema „Alkohol“ ein. Sie stellte den Auftakt zu einem Wettbewerb dar, an dem letztendlich acht Krefelder Schulen teilnahmen. Die Jugendlichen sollten Filme und Theaterstücke entwickeln und dabei ihre eigenen Erfahrungen und Ansichten einfließen lassen. Die  Veranstalter versuchen damit, dem zunehmenden Alkoholmissbrauch unter Jugendlichen in Krefeld entgegenzuwirken.

Die Gewinner: Klasse 8b

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8b entschlossen sich, mit der Unterstützung von Frau Janda und Herrn Wlotzek einen Film auf der Burg Bischofstein zu drehen. Dieser handelt von dem tragischen Unglück eines Mädchens, das die Wirkung des Alkohols unterschätzte. Mit diesem Beitrag reagierte die Klasse auf die aktuelle Entwicklung in Deutschland, dass immer mehr Jugendliche aufgrund exzessiven Alkoholkonsums ärztlich versorgt werden müssen.

Als zusätzliche Unterstützung führten die Schülerinnen und Schüler auf der Burg Bischofstein ein Präventionsprogramm unter der Leitung von Herrn Wlotzek durch, welches die Motive der Jugendlichen aufgreift und die Standfestigkeit in der Gruppe trainiert. Frei nach dem Motto: „Cool ist, wenn man’s nicht macht!“ (Schüler, Klasse 8b)

Mit der Prämierung des Films bei der Abschlussveranstaltung des Wettbewerbs im Cinemaxx am 03.04.09 fand das Projekt einen für alle Beteiligten ausgezeichneten Abschluss.

Kurzfilm "Alco-Death"