Lustige Probenfahrt leitet Endspurt der Theater-AG ein

Die Theater-AG des Fichte-Gymnasium ist wie jedes Jahr Ihrer Tradition gefolgt und hat drei sowohl spannende als auch lustige Tage auf Burg Bischofstein verbracht. Geprobt wurde für die Komödie "Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni.

Am Mittwoch, dem 22.02.2017, starteten die 25 begeisterten Schüler voller Vorfreude mit den Lehrern Frau Wölke, Frau Peters und Herr Wigbels die dreistündige Zugfahrt zur Burg Bischofstein. Dort stärkten anschauliche und spaßige Spiele und Übungen den Teamgeist, die Stimmbildung und die Kunst der Improvisation. Eines dieser Improvisationsspiele nennt sich "Freeze!". Dabei spielen zwei Schauspieler irgendeine ausgedachte, lustige Szene. Sobald ein anderer Spieler "Freeze" ruft, erstarren die beiden Akteure und der Spieler muss einen der beiden austauschen, nimmt aber genau die Pose und den Gesichtsausdruck des ausgewechselten Schauspielers ein. Der neue Akteur muss nun aus dieser Position eine komplett neue Szene spielen und der andere muss sich darauf einlassen und mitspielen. Improvisation pur! Diese ausführliche Vorbereitung führte die hochmotivierten Schauspieler in die intensiven Szenenproben. Das Bühnenteam konzentrierte sich auf die Planung und Erstellung von Eintrittskarten, Plakaten und Flyern. Für das Programmheft wurden zentrale Rollen analysiert und in kurzen Zusammenfassungen für den Leser veranschaulicht. Requisiten wurden präpariert und die letzten Bühnenelemente gestaltet.

Das Schminkteam entwarf Konzepte und Vorlagen für die Schauspieler. In Kostüm und fertiger Maske ging es dann zum Fotoshooting. Zum Abendessen am Donnerstag erschien jeder geschminkt und kostümiert und verhielt sich so, wie es seine Rolle in der Komödie verlangte. Bis tief in die Nacht spielten die Schauspieler das komplette Stück durch.

Letzte organisatorische Dinge wurden am Freitagmorgen geklärt.

Mit Wehmut traten drei Schüler der Q2 die Heimreise an. Für sie war es die letzte Burgfahrt mit der Theater AG. Mit dem Abitur endet die Zeit in der Theater-AG. Ihr Fazit ihres mehrjährigen Engagements:

Fabian Jöbkes: "Die Theater-AG hat mich dazu gebracht, ganz Ich selbst zu sein und mich, unabhängig von den Menschen und der Umgebung, in eine andere Rolle hinein zu versetzen."

Annika Domnick: "In der Theater-AG ist es egal, in welcher Stufe man ist, jeder wird herzlich aufgenommen und zusammen entsteht eine große Familie der Schauspieler, Lehrer und des Bühnenteams."

Johanna Weil: "Die Theater-AG hat mir dabei geholfen, aus mir heraus zu kommen und selbstbewusster zu werden. Vom schüchternen Mädchen zur selbstbewussten Oberstufenschülerin."

Voller Enthusiasmus und Erwartungen probt die Theater-AG die letzten Freitage und Samstage in der Schule, um die Premiere und die Aufführungen zu einem großartigen Highlight zu machen.

"Der Diener zweier Herren" hat Premiere am Mittwoch, dem 29.03., weitere Vorstellungen sind am Freitag, dem 31.03., und am Samstag, dem 01.04.2017. Beginn: 19:30 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr.